10. Juni 2016

Monatsmotto

Huch, jetzt ist schon so viel vom Monat vergangen und ich habe euch mein Monatsmotto noch gar nicht vorgestellt!

"Wir finden die Stille nicht im Vorübergehen"


Wie schon des Öfteren erwähnt und von euch bemerkt, ist im Moment unglaublich viel los.
Ich lebe tatsächlich gerade von einem Event zum Nächsten und meine Pausen fülle ich mit Renovieren und Haushalt.
Da ist es irgendwie besonders wichtig, ruhige Momente zu haben.
Ich bin gern aktiv! Ich liebe es, "im Flow" zu sein, aber ich merke doch schnell, wie mein Körper mir zeigt, wann ich eigentlich mal eine Pause bräuchte.
Und daher dieses Monatsmotto!
Bisher habe ich es geschafft, Handy und Laptop aus dem Schlafzimmer zu verbannen, früher ins Bett zu gehen und dann einfach nur zu lesen, sodass der Tag ruhig ausklingt.
Im Garten habe ich mir einen Hängesessel an den Apfelbaum montiert. Es fällt mir schwer, nichts zu tun, aber seit der Sessel dort hängt, schaffe ich es immer öfter, einfach dort zu sitzen und die kleinen Erfolge zu genießen, die das Häuschen und die wachsende Natur zeigen.

Also, ihr seht: Ich suche mir bewusst Momente und Orte der Stille, um Kraft und Inspiration zu tanken, für die Events, die da alle so kommen....


Seid lieb gegrüßt

Eure Anni

Kommentare:

  1. Liebe Anni, in Hängesessel im Apfelbaum - das klingt super! Ich versuche auch, mehr Momente der Stille einzubauen, aber auch mir fällt das Stillsitzen ziemlich schwer!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Juni mit vielen Pausenzeiten für dich!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anni,

    genau das habe ich auch gedacht, wie klasse ein Hängesessel im Apfelbaum! Super, dass du es schaffst Handy und Laptop aus dem Schlafzimmer zu verbannen. Genieße weiterhin deine Erfolge, das sind ganz bestimmt nicht nur kleine... und die Momente der Stille, um dann viel Spaß bei allen anstehenden Events zu haben :o)

    Viele liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!