1. Februar 2016

Monatsmotto Februar

Trommelwirbel......




für Februar heißt:




Jawolllll! Richtig gelesen. G R A U = B U N T .
Achtung, heute wird's etwas philosophisch, psychologisch und so... 




Im letzten Jahr war die Farbe G R A U für mich mehr als nur eine "Farbe". Ich habe für mich selbst feststellen müssen, dass ich G R A U nicht akzeptieren konnte, bzw. es für mich in einer Phase irgendwie nur schwarz oder weiß gab. Und als dann von außen her der Impuls kam, dass ich nochmal über G R A U nachdenken sollte, habe ich festgestellt, wie wunderschön G R A U ist! G R A U hat nämlich die Fähigkeit, seinen Akzent zu wechseln. Das kann schwarz nicht wirklich und weiß ebenfalls nicht. Schwarz ist gleich schwarz, weiß ist gleich weiß und G R A U ... Es gibt G R A U in unzähligen Variationen. Ich könnte jetzt Loriot zitieren...




Neben der Eigenschaft, dass sich G R A U prima farblich kombinieren lässt und immer mehr zu finden ist, sowie der Eigenschaft, heller oder dunkler zu sein, so hat G R A U auch die Eigenschaft, alles erträglich zu machen. Ja richtig. Und somit wäre wir bei dem Teil, wo wir psychologisch beginnen! Ich habe gelernt, im G R A U zu leben. Es gibt nicht nur ein gutes oder schlechtes Leben. Es gibt das Leben, was wir geschenkt bekommen haben und dieses hat sowohl gute, als auch schlechte Episoden. Das ist normal. Oftmals nehmen wir aber nur das Negative wahr. Dabei hat eigentlich immer alles Negative einen Sinn und oftmals lernen wir daraus etwas Gutes zu tun, oder Momente, die vielleicht weniger schön erscheinen positiver zu bewerten.




Ich habe also akzeptiert, dass es nicht nur DAS GUTE WEISSE LEBEN gibt, ebenfalls aber auch, dass es nicht nur DAS EINE SCHLECHTE SCHWARZE LEBEN gibt. Soll jetzt nicht heißen, dass ich schwarz und weiß nicht mag.... Im Gegenteil. Aber um auf die Erklärung des Mottos zurück zu kommen: Ein Leben dazwischen ist einfach nur herrlich! Ich weiß nun, dass es Tage gibt, bei denen das G R A U etwas dunkler gefärbt ist und Tage, da habe ich ein ganz helles G R A U um mich herum.





Gerade in den jetzigen Wintermonaten ist es viel G R A U. Draußen, drinnen, in mir, um mich. Alle reden von G R A U. Aber dieses G R A U kann ja so viele hübsche, bunte Nuancen haben und genau diese möchte ich im kommenden Monat mehr beachten.





G R A U =  B U N T.  Lasst den Kopf nicht hängen, schaut nicht auf die graue Strassen, den grauen Himmel, ohne das Schöne daran zu sehen, denn das Leben hält unglaublich viele Farben für uns bereit.

Mein Februar wird also G R A U B U N T . 

In diesem Sinne, einen guten Start in die GRAUE Woche!
Ich bin sehr gespannt, was mir und euch so dazu einfallen wird!


Ganz liebe Grüße
Eure Anni


P.S.: Wenn jemanden interessiert, was im Januar mein Motto war, dann H I E R entlang! Und H I E R gibts noch mein Resümee zum Januarmotto.


Vielen Dank an wertvoll für diese Idee!


So und nun was Neues auf meinem Blog! Da ich selbst mittlerweile bei vielen Link-Partys dabei bin, hier nun meine erste für den Februar: G R A U = B U N T . Ich würd gern wissen, was ihr mit diesem Motto verbindet, bzw. ob ihr Input für mich habt oder einfach nur das Motto auf andere Art und Weise darstellen wollt! Ich bin gespannt! Seid dabei und verlinkt euch gern mit einem eigenen Post. Solltet ihr keinen Blog haben, so bin ich gespannt auf Kommentare oder Emails! 

Ihr habt bis zum 28. Februar 2016 Zeit euch zu verlinken! Am 29. Februar 2016 kommt dann natürlich mein eigenes Resümee wieder!



Kommentare:

  1. Liebe Anni, das klingt toll und es steckt soviel Wahres drin. Ich denke mal darüber nach...Danke :)

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Monatsmotto! Früher hab ich mit Grau nur schlechtes verbunden und hab es total abgelehnt. Aber ich entdecke gerade auch meine neue Liebe für Grau! Deine Gedanken dazu gefallen mir.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anni,
    tolle Fotos! Sie sind der beste Beweis dafür, wie wunderschön Grau ist!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen grau-bunten Februar!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni! Das hast du toll geschrieben! Ich denke, dass es gerade wir Mütter oft für uns nur schwarz und weiß sehen. Dabei meine ich den Drang nach Perfektion. Wir wollen immer alles perfekt weiß machen und wenn mal etwas nicht perfekt zu sein scheint istces gleich schwarz! Vielleicht meinst du auch etwas ganz anderes damit, aber für mich wäre das eine Definition. Unperfekt, kurvig, mittendrin und bunt sind wir uns das ist gut so ! Liebe Grüße Claudia!

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Vor Grau tritt bunt viel leuchtender hervor! Und eine graue Raupe kann sich in einen bunten Schmetterling verwandeln...Am Meer kann es auch sehr grau sein - aber immer schön.

    Noch viele grau-bunte Gedanken wünscht Dir

    Deine Küstenmami

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anni,
    ich habe ein paar Anläufe gebraucht, aber jetzt habe ich meinen Beitrag verlinkt! Schöne Idee!!
    Liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anni,

    das hast du wieder total super geschrieben und schöne Fotos hast du dazu gemacht. Auch ich wünsche dir einen schönen grau-bunten Februar :o)

    Ich hatte meine Monatsmotto übrigens falsch verlinkt und du bist bei mir im Januar gelandet... ;o)

    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!