12. November 2015

Vorbereitungen auf die Adventszeit

Hallöchen.

Ja, die Vorbereitungen für die Adventszeit laufen, -ehrlich gesagt schon seit zwei Wochen.



Für die Kinder habe ich dieses Jahr lustige Häuschen genäht, wobei man vor allem sehr gut Stoffrest verwenden kann.
Allerdings bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, was ich dort hinein tue.
In den letzten Jahren hatten wir schon so einige Varianten:
Schokolade, Bücher, Playmobil.



In diesem Jahr wollte ich erst wieder einen Playmobiladventskalender kaufen. Allerdings sagen mir die Themen nicht so ganz zu und ich möchte auch nicht, dass meine Kinder das nun als selbstverständlich ansehen.


Von der Oma gibts einen mit Schokolade, also wird es von mir keine geben.
Dann habe ich einen von "Kokosnuss" entdeckt und wollte ihn direkt mitnehmen, da meine Kinder total auf den kleinen Drachen stehen.
Aber irgendwie hab ich dann doch das Ding stehen lassen und zu Hause überlegt, eine individuelle Version zu starten.

Ich denke, es wird ein paar Kleinigkeiten (Pixibuch, Tattoos, Flummi, Bilder zum Ausmalen oder ähnliches) geben, aber auch gesunde Sachen, wie Nüsse, Mandarinen und Co.
Ich bin sehr gespannt auf die Reaktion.



Wie macht ihr das?
Was kommt für eure Kinder in den Adventskalender?

Würde mich über Kommentare freuen, vielleicht bekomme ich ja noch ein paar Anregungen!

Vielen lieben Dank und bis bald!

Eure Anni


verlinkt bei adventskalenderliebe
drachenbabies 
ladystil 

Kommentare:

  1. Liebe Annika! Dein Kalender ist wunderschön geworden.Ich finde deine Idee, ihn mit diversen Sachen außer Schokolade zu befüllen sehr gut. Ich benutze schon seit Jahren einen genähten und bestickten von der Oma. Ich hatte mal überlegt, jeden Tag nur ein Kind ein Säckchen aufmachen zu lassen und dieses dann etwas
    aufwendiger zu befüllen. Bisher habe ich es dann aber doch nie so gemacht...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe für dieses Jahr ein Set duplo gekauft und werde die Steine und Figuren auf 24 Tage verteilen. Evt. zwischendurch noch ein paar Überraschungen, denn sonst weiß man ja schon ungefähr, was drinne ist. Gesunde Sachen wie Obst, Nüsse... sind auch eine Alternative, denn sie sind nicht teuer. Eine schöne Abwechslung aus einigen Süßigkeiten, Spielzeug, Ausmalbildern (tolle Idee!, vielleicht am nächsten Tag einen schönen Stift?), Stickern, Obst, ... finde ich gut.
    Wenn man viele kleine Dinge kauft, wird es im Endeffekt immer so teuer. Ich halte es lieber simpel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es ist schwierig. Aber die Idee, ein "ganz normales" Set von duplo zu kaufen ist toll!

      Löschen
  3. Die Häuschen sind ja super...vielleicht mach ich ja doch noch einen Adventskalender....
    Meine Kinder lieben schöne Schreibutensilien und kleine Proben aus der Parfümerie, aber vor zwei Jahren war Playmobil noch en vogue.
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Huhu... erstmal vielen Dank, dass du deine Häuschen mit uns teilst und bei meiner Linkparty dabei bist. Die kleinen Taschen sind wirklich süß geworden, da möchte ich auch noch einmal Kind sein. :) Zu deiner Frage zum Inhalt, kann ich als nicht-Mama leider gar nicht viel beitragen... Ich finde nützliche Sachen immer toll, z.B. Socken oder Handschuhe, Motivseife oder Badeperlen, Brotdosen und solche Dinge, die man eh immer braucht. Vielleicht konnte ich dir weiterhelfen. :) Lieben Gruß, caro

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!