30. November 2015

Da bin ich wieder, mit noch einem Adventskalender im Gepäck!

Hallo ihr Lieben. 

Nachdem ich zwei Tage am Meer verschnaufen durfte, bin ich wieder da. 
Es hat unglaublich gut getan! Als zweifache Mutter merkt man oft gar nicht, wie dieses alleine sein und allein schlafen doch irgendwie wichtig ist. Es ist toll, einfach mal nur auf sich selbst zu hören, unregelmäßig zu essen, so zu schlafen wie man möchte und kann, allein im Bett ;-) und stundenlang am Strand spazieren zu gehen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass ein Kind zu weit raus geht, oder anfängt zu nörgeln, weil es nicht mehr kann oder 100 stinkende Muscheln sucht, damit man sie dann alle wieder entsorgt. Naja, ich schreibe gerade etwas verschärft. Aber man muss einfach sagen, dass es ein sehr ungewohntes Gefühl ist, mit sich allein zu sein, mit seinen eigenen Gedanken und Worten. Ich konnte es wirklich genießen und dafür bin ich sehr dankbar.

So, aber nun  bin ich wieder zu Hause, bei der Familie und in unserem Alltag in der Adventszeit. Morgen darf die Nummer eins ausgepackt werden! 


Heute zeige ich euch einen Adventskalender, der hier dekorativ seit ein paar Tagen hängt.


Er ist für meinen Freund. Dieses Jahr habe ich mal den Inhalt auf Worte beschränkt.

Allgemein dem Konsumwahnsinn entgegentretend, weiß ich, dass er am liebsten nichts geschenkt bekommen möchte. Aber ich weiß auch, dass er heimlich dennoch hofft, Aufmerksamkeiten zu bekommen. Nachdem in den letzten Jahren mit Bier, Schokolade, Wurst, Fotos, Glöckchen und allerhand anderem Kleinkram die Päckchen gefüllt wurden, so ist es dieses Jahr mal anders.
 

In jedem Päckchen ist lediglich ein Kärtchen, auf dem steht, weshalb ich ihn liebe, was ich an ihm liebe, was mich begeistert, was er besonders gut kann und wofür ich ihm dankbar bin. Es ging tatsächlich erstaunlich schnell, 24 Kärtchen zu füllen! Ich dachte, es würde länger dauern. Aber ich war dann irgendwie im Flow... =)


Nun freue ich mich, dass er sich garantiert freut, über diese Art des Adventskalenders.


Außerdem freue ich mich über die dekorative Ergänzung seinerseits... also des Adventskalenders. So ist nun auch im Arbeitszimmer Weihnachtsstimmung!







Ganz liebe Grüße an dieser Stelle!
Eure Anni


Kommentare:

  1. Supertoller Kalender!!!!!!!!
    Und du hast völlig recht mit den Sätzen über Leben mit und ohne Kinder ....aber glaub mir - es wird besser.
    Meine Kinder sind jetzt 8 und 10 und es macht schon echt Spaß mit ihnen in Urlaub zu fahren(London, Paris, wir müssen nicht mehr nach Buxtehude an den Strand....ähm, das ist jetzt gar nicht so am Strand).
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für Kompliment und Ermutigung liebe Annette!

      Löschen
  2. Du bist so toll!!! Wunderschön - die Idee mit dem Kalender. Wer will da schön Süsses wenn er jeden Tag so besondere Worte zu lesen bekommt. Zu wissen das man geliebt wird ist ein wunderbares Gefühl.
    Und ja, du hast Recht mit deinen Worten. Es ist schon was anderes ohne Kinder mal durchzuatmen. Ich freue mich für dich das du es geniessen konntest und das durchgezogen hast. Großes Lob!
    Mir fehlt dazu der Mut!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee mit dem Adventskalender!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!