20. April 2015

Kinderzimmer 1

Hach ja...

Ich muss ja gestehen, dass ich ganz glücklich darüber bin, unseren Kindern so ein großes Reich zugestehen zu können und da ich gemerkt habe, dass es auch einige Blogleser interessiert, wie denn nun noch andere bisher ungezeigte Ecken im Kinderzimmer aussehen, gibt es heute und im nächsten Post einen ausführlicheren "Rundgang".
Heute beginnen wir mit dem Reich des Kleineren:


Ich liebe ja dieses kleine Bett.
Generell verbringen wir hier die meiste Zeit.


...wenn wir drinnen sind...


Hier kann man erkennen, wie aus zwei Kinderzimmern eigentlich durch einen großen Rundbogen ein großes Zimmer entstanden ist.
In der ursprünglichen Planung natürlich als Wohn- und Esszimmer gedacht. Aber da es die hellsten und größten Räume der Wohnung sind, war für uns sehr schnell klar, dass das das Reich der Kinder wird, da wir uns in deren Räumen sowieso am meisten aufhalten.


Ich genieße es auch, noch einen Wickelplatz zu haben. Oft schon habe ich gedacht, ihn abzubauen, dann aber immer wieder gemerkt, dass beim Wickeln auf dieser Höhe der Kontakt noch viel besser ist.


Soviel zum ersten der beiden Räume.

Liebe Grüße
Eure Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!