16. März 2015

16. März: Aufbewahrung von Dokumenten

Hallihallo.

Heute steht das Thema Aktenordnung auf dem Plan.

Durch Studium und Familie ist da so einiges an Dokumenten, was sortiert werden muss.

Ich mache es immer wie folgt: Auf meinem Schreibtisch liegt eine Mappe, in der sich aktuelle Post ansammelt. Wenn ich sie bearbeitet habe, wandert alles, was aufgehoben werden muss eine Etage tiefer, auf einen Stapel unter meinem Schreibtisch. Dieser Stapel wächst dann fröhlich vor sich hin, ehe ich dann irgendwann einmal beginne, alles in die Ordner einzusortieren.

Und so sollte man es dann vielleicht doch nicht machen! ;-)

Also arbeite ich nun daran, erstmal den Stapel einzusortieren und zukünftig mir anzugewöhnen, bearbeitete Dokumente direkt wieder abzuheften.



Außerdem habe ich überwiegend durch das Studium eine Menge an Schnellheftern. Diese Inhalte werde ich dann auch in einer Aktion in Ordner verschieben, sodass ich genau weiß, wo ich was finde und nicht immer erst diesen Berg an Heftern durchsuchen muss.
Es ist eine etwas aufwändigere Aktion. Aus persönlichen Gründen habe ich mir heute dafür ein Zeitlimit von 60 Minuten gesetzt. Das was ich in dieser Zeit nicht schaffe, wird vertagt. =( Aber immerhin habe ich dann schon einmal einen Anfang gemacht.  
Außerdem werde ich noch übelegen, wie ich eine optisch schönere Aufbewahrung schaffen kann. Vielleicht habt ihr noch ein paar Tipps?

In diesem Sinne, meine Zeit läuft. ;-)
Bis Morgen ihr Lieben
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!