22. Januar 2015

unfreiwillige Pause

Hallo meine Lieben.

Ach, was tut es mir leid, dass ich euch so lang warten lasse. Was soll ich sagen. Es liegt einfach am Wetter!
Da ich gern in diesem Jahr bei der Qualität meiner Post mehr Acht geben möchte, warte und warte ich auf tolles Tageslicht, um Fotos zu machen. Aber die einzigen Sonnenstrahlen, die mal die dichte Wolkendecke durchdringen, erreichen mich meist, wenn ich gerade irgendwo unterwegs bin, aber nicht, wenn ich zu Hause bin und nur darauf warte, endlich mal meine gescrappten Werke fotografieren zu können. 
Nun setze ich mich stückchenweise damit auseinander, wie ich mit dem, was mir zur Verfügung steht, trotz dicker Wolckendecke einigermaßen gute Fotos machen könnte. Es ist eine Kunst, die man nicht mal eben so beherrscht. -ich zumindest. Zumal mir das Wesentliche fehlt: Eine gute Kamera!

Also mache ich heute einmal etwas eigentlich Undenkbares: Ein Post ohne ein Bild, in dem ich mich auch noch über das Wetter beschwere.
Aber mal im Ernst. Im Moment ist es nichts Halbes und nichts Ganzes. Am meisten genieße ich die Zeit, wenn ich mich mit meiner Wärmflasche ins Bett kuschel, das Licht gerade so hell ist, das ich lesen kann und nichts und niemand mich dabei stört, vor mich hin zu dösen und von besseren Zeiten zu träumen.
Vom Frühjahresputz bin ich noch weit entfernt, die Bachelorarbeit reizt mich kein bisschen, draussen ist es zu kalt, um im Garten aktiv zu sein, drinnen ist es den ganzen Tag zu dunkel, um sich richtig entfalten zu können. Wie gut, dass ich Kinder habe, die mich nicht ganz in ein drepressives Loch fallen lassen. Ist es doch meine glückliche Aufgabe, ihnen das Essen zu besorgen und zu machen, das Spielzeug hinterher zu räumen, Haufen an Wäsche zu waschen, Bücher zum zehntausendsten Mal zu lesen, zu trösten, zu bringen, zu holen, umzuziehen, zu wickeln, zu füttern, zu genießen.
Und in der Zeit, die ich für mich habe, stöber ich auf Blogs herum, plane ich die Bepflanzung des Gartens, lese wundervolle Bücher und denke darüber nach, wie gut ich es doch habe! 
Aber mal ehrlich, die Sonne könnte schon mal ein bisschen mehr scheinen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!