28. Mai 2014

DIY Shampoo


Hallo!
Schön, dass ihr vorbei schaut!
Heute gibt es wieder einen Beitrag aus meinem plastikfreien Leben.
Gerade haben wir das Programm Shampoo ganz ohne Plastik gestartet. Sowohl der Inhalt, als auch im Bezug auf die Verpackung.

Es gibt mehrere Varianten. Die erste, die wir ausprobieren setzt sich aus Seifenlauge und ätherischen Ölen zusammen.
Dazu benötigt man warmes Wasser, Olivenseife (Naturseife) und ätherische Öle.



Bei der Wahl der ätherischen Öle sollte man darauf achten, dass es welche sind, die für die Bedürfnisse der Kopfhaut und des Haars entsprechend geeignet sind.
Für mein Shampoo nehme ich Zedernöl und Melisse (das duftet herrlich!) für das zweite Shampoo nehme ich Eukalyptus und Melisse. Erstes ist gegen fettiges Haar und Zweiteres gegen Schuppen.



Zunächst stellt man eine Seifenlauge her, indem man Seife in das warme Wasser (120 ml) reibt und dieses dann verrührt, sodass eine Konsistenz entsteht, wie man sie von einem Shampoo kennt, vielleicht noch etwas flüssiger. Anschließend kommt maximal etwa ein Teelöffel des ätherischen Öls hinzu.

Und schon ist es fertig.


Meine bisherige Erfahrung: Es ist eine krasse Umstellung!
Die Menge muss wöchentlich neu zubereitet werden, was nicht schlimm ist, es geht ja schnell, aber es ist nichts für sensíble Haarliebhaber. Dieses Shampoo schäumt nicht in gewohnter Weise und nach den ersten Haarwäschen fühlt sich das Haar nicht sehr weich und samtig an, aber auch nicht strohig. Es ist einfach ein ganz anderes Fühlen, so ein bisschen, wie nach dem Baden in einem See. Angeblich legt sich das nach drei bis vier Wochen wieder. Ich benutze es jetzt in der zweiten Woche und wäre am liebsten schon wieder umgestiegen. Aber ich zieh es jetzt vier Wochen durch und werde noch eine andere Variante der Zubereitung ausprobieren. Ich werde weiter davon berichten. =)

Liebe Grüße
Eure Anni

20. Mai 2014

Mal wieder ein Layout

Hallo meine Lieben!

Heute gibts mal wieder ein Layout. Und man stelle sich vor, es ist bislang das einzige, was ernsthaft mal aufgehängt wurde und nun schon einige Monate hängt...






Liebste Grüße
Eure Anni

18. Mai 2014

Sonntagsgruß


Hallo ihr Lieben!
Schön, dass ihr vorbei schaut.
Der Vers für die kommende Woche:


Mit dieser Perspektive wünsche ich uns allen eine gute Woche!
Liebe Grüße
Anni

14. Mai 2014

DIY: Zitronenpeeling

Einen schönen guten Tag an alle, die hier vorbei schauen!
Heute gibts mal was anderes:


Wie ja einige wissen, versuchen wir Plastik zu vermeiden.
Nachdem ich nun leider auch feststellen musste, dass bei den Peelings nicht nur die Verpackung, sondern auch der Inhalt mit Plastik versehen ist, werde ich also ganz bestimmt nicht mehr so schnell eins kaufen.
Aber das ist gar nicht so schlimm, denn nichts scheint leichter zu sein, als ein Peeling selbst herzustellen.
Viele verschiedene Rezepturen gibt es und ich werde euch nun nach und nach mal welche vorstellen.
Heute das den Sommer lockende Zitronenpeeling:


Man braucht nur Dinge, die man meistens sowieso im Haus hat: Eine Zitrone, Olivenöl und Meersalz.


Und natürlich ein sauberes Gefäß, welches ihr für das Peeling verwendet.


Zuerst füllt ihr das Meersalz ins Glas, gebt dann das Olivenöl hinzu, die geriebene Zitrone und noch ein paar Spritzer Zitronensaft. Einmal umrühren und schon ist es fertig!




Nun kann es in der kommenden Woche Verwendung finden.
Am wohlsten fühlt sich das Peeling, wenn es trocken und kühl gelagert wird und es sollte möglichst innerhalb von zwei Wochen aufgebraucht werden.

So, ich hoffe, ihr hattet Spaß an einem mal etwas anderen Post! -Ich hatte ihn!
Liebe Grüße
und bis bald!
Eure Anni

12. Mai 2014

12 von 12

Wahnsinn! Schon wieder der 12.!
Und den ganzen Tag habe ich darauf gewartet, meine 12 in einem Post verfassen zu können. =) Mir macht es immer große Freude, wenn ich daran denke und so meinen Tag mal mit Bildern abends nochmal revue passieren lassen kann.

Also... Nachdem ich den Großen in den Kindergarten gebracht habe, war ich noch ein Stündchen in der Stadt und habe Bilder ausgedruckt (zum scrappen!!!)...

... und ein Geschenk für den Großen gekauft, weil er nun seit drei Wochen richtig trocken ist! (Wir haben eine Liste angelegt, auf der er immer abends nach einem erfolgreichen trockenen Tag einen Sticker kleben darf. Nach einer gewissen Anzahl von Stickern gibt es dann eine Überraschung. -Es wurde übrigens doch ein Buch =) )


In der Uni angekommen war es auch schon fast Mittag und ich habe ein köstliches Mehrkorncroissant mit Tee genossen.


Nach der ersten Veranstaltung zur Zweiten gependelt... Viel grün, aber es war soooo kalt!


Und da habe ich sie entdeckt, zum ersten Mal die Plakate der Hebammen-Kampagne!


Kaffee-Zeit =)


Nach Veranstaltung Nr. zwo ein Päuschen in der Bibliothek

Anschließend Klavier geübt


Und dann ein Versuch gegen meine seit mehreren Tagen schmerzenden Beine unternommen...


Nach der letzten Veranstaltung sage und schreibe 30 Minuten auf den Bus gewartet, der dann auch noch aus unerklärlichen Gründen vorbei gefahren ist und ich dann nochmal eine dreiviertel Stunde zum Bahnhof laufen musste. grrrrrr Zum Glück waren wir eine Gruppe, da läuft es sich besser.

Natürlich bei Nieselregen und fürchterlicher Kälte!



In Hannoer angekommen bei nun schon angehender Dunkelheit nochmal mit dem Fahrrad weiter und nun sitz ich auf dem Sofa und komme nicht mehr hoch =)



Das war mein Tag! =)
Danke fürs Vorbeischauen!
Liebe Grüße
Eure Anni
















9. Mai 2014

Wochenvers

Hallo meine Lieben!
Heute ist Muttertag, ich hoffe, ihr habt alle eine gebührende Feier! :-)




Und hier noch der Wochenvers:


Morgen geht eine neue Woche los, mit 12 von 12.
Also schaut vorbei!
Liebe Grüße
Eure Anni

4. Mai 2014

Wochenausklang

Hallo meine Lieben!
Für mich geht eine freie Woche zu Ende und ab Morgen beginnt wieder der normale Alltag! 


Ich hatte das Glück, nach Ostern noch etwas Urlaub haben zu können und hab so Manches erlebt und gesehen...



Das sind Bilder einer Miniaturwelt von einigen Städten in Ostfriesland. Es war unglaublich spannend für Erwachstne und Kinder.




Das Projekt Balkonien wurde gestartet bei nahezu winterlichen Temperaturen. :-(


Nun widme ich mich meinem Terminkalender und muss euch wegen eines Verses auf kommende Woche vertrösten.
Bleibt fröhlich und gern treu! :-)
Liebste Grüße
Eure Anni

P.s.: ich schnibbel schon wieder fleißig schöne Papiere :-)