10. August 2014

DIY Kaffeepeeling 2

Hallo liebe Leser!


Ich hatte bereits vor einiger Zeit schon einmal ein Kaffeepeeling in ganz einfacher Form hier gezeigt. Auch ein weiteres Peeling mit Zitrone findet ihr hier auf meinem Blog!
Heute kommt wieder der Kaffee zum Einsatz, begleitet von Rohrzucker und Olivenöl ergibt er ein wunderbares, gut riechendes Peeling!


Ihr braucht: ein sauberes Glas, einen Löffel, grobkörnigen Rohrzucker, Kaffeepulver und Olivenöl.


Zunächst befüllt ihr etwa ein Drittel des Glases mit dem Kaffeepulver.


Anschließend füllt ihr das Glas weiter mit dem Zucker (etwas mehr als der Anteil des Kaffeepulvers).


Nun kommt das Öl zum Einsatz: Gießt erst einmal nicht zuviel Öl hinzu und wartet ab, bis es nach unten läuft.


Dann rührt ihr um und seht anhand der Konsistenz, ob ihr genug Öl verwendet habt, oder gern noch etwas mehr Öl hinzufügen möchtet.


Und schon ist euer Peeling fertig. Es duftet nicht nur gut, sondern tut auch der Haut und dem Wohlbefinden gut! =)

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Und nun noch der Vers:


Liebe Grüße!
Eure Annika


Eure Anni



Kommentare:

  1. Und ich dachte schon, ich wäre die einzige Bekloppte :p

    oh, der psalm ist ja schön!

    AntwortenLöschen
  2. Der Psalm ist Klasse! Das peeling versuche ich ein anderes mal :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!