29. Juli 2014

Die gehn immer!!!

...die Rede ist von Nussecken!

Egal, wo ich eingeladen werde, wenn ich etwas mitbringen soll, sind es meistens Nussecken und die kommen immer sehr gut an!




Zur Zeit experimentiere ich am Rezept etwas herum, mal etwas gesünder, mal nicht, mal mehr zu Beißen, mal helle, mal dunkle Schokolade.

Das letzte Rezept war so:

Für den Teig:

300g Weizenmehl
150 g Weizen-Vollkornmehl
2 TL Backpulver
190g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
190g Margarine.

Den Teig auf einem Blech ausrollen.

Dann:
200g Butter mit
190g Zucker  und
3 Eßlöffeln Wasser aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und
300g gemahlene Haselnüsse und
100g gemahlene Mandeln einrühren.

Diese Masse auf dem Teig verteilen und bei 175-200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Ich habe noch einige gestückelte Haselnüsse und Mandelstifte auf der Masse verteilt.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die Zartbitterkuvertüre darüber verteilen, abkühlen lassen und anschließend in Ecken schneiden.

kleiner Tipp:
Die Reste der Kuvertüre, welche noch in der Schüssel vom Wasserbad zurückbleiben einfach mit Obst auswischen!


Liebe Grüße

Eure Anni



1 Kommentar:

  1. oh ja, die mag ich auch gern! Aber gebacken hab ich sie tatsächlich noch nie! Das werd ich demnächst mal ändern und dein Reuet ausprobieren.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!