29. Oktober 2013

Jetzt wird`s rosa!

Hallo meine Lieben!

Der creadienstag ist immer wieder ein Motivationsfaktor, etwas aus dem aktuellen kreativen "Möcht-ich-heut-schaffen" -Modus zu präsentieren.
Heute habe ich mich mal wieder mitreißen lassen und bin ganz stolz wieder was zu schaffen!

Für eine liebe Freundin habe ich Kissenbezüge genäht mit rosfarbenen Stoffen.
Tendenziell neigt man in der Herbstzeit ja eigentlich eher zu orange-beige-brauntönen zur Dekoration. Ich hab mich aber von diesen schönen Stoffen überzeugen lassen, dass man im Herbst sein Wohnzimmer auch auf rosa umdekorieren kann, -zum Leidwesen der Männer in diesem Haushalt. Aber da ich grad irgendwie sowieso auf rosa steh, muss nun auch das kleine Wohnzimmer dran glauben.
Auf geht`s!

 Liebste Grüße
Eure Anni

27. Oktober 2013

Ahhhhhh Zeitverschiebung!

Juhu, eine Stunde mehr wird uns heute geschenkt, da könnte ich ja länger schlafen, mehr für die Uni schaffen, neue Blogs durchstöbern, einen Kuchen backen, so richtig Ordnung schaffen, mit Freunden telefonieren, die ich schon ewig anrufen wollte, alte Zeitungen durchblättern, nähen, scrappen, Fotos sortieren und sichern, Haare färben, etwa hundert mal mehr "Himpelchen und Pimpelchen" erzählen, drei Reiswaffeln mehr verabreichen und mit einem neuen Kaffee in der Hand darauf warten, dass der Tag doch endlich geschafft sein möge....
Okay, machen wir uns nichts vor. Als ich auf den Wecker geguckt habe, musste ich schon voller Neid an all die einsamen, zweisamen Menschen da draußen denken, die wohl genau jetzt noch im Bett liegen, oder voller Eifer am Schreibtisch sitzen oder oder....
Mit Kindern ist es da mit der Zeitverschiebung ja schon immer etwas schwerer. Seit drei Stunden wach, gefühlt schon den halben Tag geschafft ist man dann doch entsetzt, dass da auf dem Wecker gerade mal acht Uhr steht!
Aber einmal "zu Papier gebracht" habe ich diesen Part des Neids schon überwunden und starte also nochmal neu in diesen uns geschenkten längeren Tag. Es ist 8:38 Uhr, lasst uns ein zweites Frühstück in Angriff nehmen! =) Schönen sonnigen Herbstsonntag euch!


 Liebste Grüße
Eure Anni

25. Oktober 2013

Ein herzliches Hallo an euch!

Es ist so unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! Ich dachte immer, dass dieser Satz nicht von meinen Lippen kommen würde, mittlerweile könnte ich ihn ständig sagen!
Nicht nur, dass es schon über eine Woche her ist, dass ich etwas gepostet habe... Heute wird unser zweites Kind schon acht Monate alt, dabei war ich doch grad erst noch schwanger! Morgen feiern wir noch einen Jahrestag, die Blätter fallen, die Tage werden wieder kürzer, die Uni hat wieder begonnen und und und.
In den vergangen Wochen habe ich wenig getan, was ich euch hier zeigen könnte, -es würde schlichtweg an meinem eigentlichen Blogsinnen vorbei rauschen. Ich gehöre zu den Frauen, die dankbar für die süßen Kinder sind, die ihr geschenkt wurden, aber auch sehr dankbar für jede freie Minute und sei es nur, um die Wäsche aufzuhängen, die schon seit einiger Zeit wartend in der Waschmaschine verweilt und kurz davor ist, ein weiteres Mal gewaschen zu werden.... 
Aber am meisten freue ich mich im Moment über das herbstliche Wetter. Es hat etwas gedauert, doch nun kann ich den Herbst auch willkommen heißen.
In diesem Sinne wünsche ich uns ein traumhaftes herbstliches Wochenende. -Ich hoffe, ich hab ein paar Momente, schöne Fotos zu machen und euch dann kommende Woche zeigen zu können.
 Liebste Grüße
Eure Anni

18. Oktober 2013

Geschafft!

Hallo meine Lieben!


 Glücklich darüber, die Klausur hinter mir zu haben, schicke ich euch kurz butter-zucker-süße Grüße, dies diese Woche auf dem Geburtstag einer ganz lieben Freundin gab...
Schönes Wochenende!
 Liebste Grüße
Eure Anni

16. Oktober 2013

Gut gebrüllt, kleiner Löwe

 Hallo ihr Lieben!
Ich freu mich euch heute diese tolle Layout zeigen zu können. Ist schon ein Hingucker, das Bild, und ein Solches schießt man nicht alle Tage, selbst als Dauerzoobesucher.




 
 Liebste Grüße
Eure Anni

14. Oktober 2013

"Schön, dass du da warst"

Hallöchen!

Puh, die letzten Tage und Nächte haben mich ganz schön aus dem Rennen genommen. So ein Kindergeburtstag ist wahnsinnig toll und spannend, aber irgendwie auch bei einem guten Verlauf und viel Besuch im Anschluss ganz schön anstrengend. Aber ich hatte ja zum Glück auch viel schon vorbereitet.

Da muss mann so einiges beachten und ich habe mit dem "Ende" begonnen und die Tütchen, die die Geburtstagsgäste mitbekommen, wenn sie wieder nach Hause gehen bereits zwei Wochen zuvor an einem ruhigen Abend gemacht.
Zur Sicherheit hatte ich zwei Tütchen mehr gemacht, die sind aber immer noch da...




So und nun muss ich mich auch schon wieder von meinem Computer abwenden =( Eine große Klausur wartet diese Woche noch auf mich.

 Liebste Grüße
Eure Anni

p.s.: Schön, dass du da warst! =)

10. Oktober 2013

Die Einladungskarten...

...sollten eigentlich ganz schlicht, einfach, simpel, nicht zu penetrant werden. 

Diese Meinung hat sich schnell verflüchtigt und dem kindlichen Gematsche und Sinn wurde freier Lauf gegeben...Na gut, ich hab mich mit ausgetobt, es war nicht mein Sohn allein...


Auf der Rückseite stehen dann natürlich in Grün und mit grünem Washitape verziert die Angaben wann und wo etc... Ich bin ja gespannt auf diesen ersten richtigen Kindergeburtstag, den wir als Eltern bestreiten dürfen!
Die Ringe sind übrigens so entstanden:


 Liebste Grüße
Eure Anni

8. Oktober 2013

Geburtstagsshirt

Hallöchen

Es ist mal wieder soweit... Unser Großer hat Geburtstag! Er wird schon vier und wie jedes Jahr habe ich ein Shirt mit der neuen Zahl bestückt.



Die Vorbereitungen laufen. Seit Tagen und Nächten beschäftige ich mich gedanklich mit der Frage, wie ich dem Tortenwunsch wohl gerecht werden kann. ;-) Das macht so viel Spaß!
Heute mach ich wieder mit beim creadienstag. Das hat mich sehr gefreut, dadurch mehr Leser und auch mal ein paar Kommentare zu bekommen!

 Liebste Grüße
Eure Anni

1. Oktober 2013

Es ist wieder soweit, die Wohnung muss kindersicher gemacht werden.

Huhu
 Was ist das??


Jawohl, ein Türstopper der etwas anderen Art...
Es hat so seine Vorteile mit Krabbelkind einen sanften Türstoppfer zu haben, der nicht vom Kind selbst entfernt werden kann. Zumal wir in einem Altbau wohnen, wo eine Tür generell von allein immer zufällt, stellt man nicht irgendetwas davor.
Und somit knallt es nicht und die Fingerchen sind auch geschützt.
Ebenfalls ein gutes Resteprojekt, schnell gemacht und mein Beitrag heute beim creadienstag!


 Liebste Grüße
Eure Anni