31. März 2013

Na ihr? Habt ihr den Ostersonntag gut überstanden? Also wir sind ganz schön platt! Wir hatten richtig viel Besuch und durch die zusätzliche Zeitverschiebung kämpfen wir... Es war komisch für mich, nicht imGottesdienst gewesen zu sein, aber dennoch ein recht gelungener Tag.
Nun freue ich mich aufs Bett und hoffe auf eine guteNacht.

Frohe Ostern!!

Schlachtfelde danach... :

29. März 2013

Häuserfront mal anders...

Hallo ihr Lieben.

Unser Wickelplatz ist ein wunderschönes, helles Plätzchen.
Allerdings bei der derzeitigen Wetterlage auch etwas kalt und zugig. Darum musste eine Dämmung her und da ich schon etwas im Kopf habe, ist in Windeseile während einer Schlafphase von Hannes und Niklas diese Häuserfront entstanden.
Sie ist nicht sehr ausgefallen und weder perfekt noch so richtig fertig, aber doch ein Hingucker und erfüllt seinen Zweck auf jeden Fall.









Die ersten Layouts seit langer Zeit sind auch in Bearbeitung. Allerdings geht es eher schleppend vorwärts, da entweder ein Kind, der Haushalt oder Besuch meine Aufmerksamkeit benötigt, oder ich einfach dann, wenn es gehen würde zu kaputt bin. Aber ich bin dabei und mit jeder Minute, die ich dafür habe, mich mit meinen wunderschönen Papieren zu beschäftigen dankbar.

Ein frohes Osterfest wünsche ich!

27. März 2013

Kennt ihr das?

... Man möchte so viel schaffen und am Ende ist die Bilanz mehr als erniedrigend.
Aber was will man als frisch gebackene zweifach-Mama erwarten...

Es tut mit leid, aber ich muss euch, liebe Leser, noch einmal vertrösten. Die kreativen Ergüsse und Zeit + Kraft, um sie dann in einen hübschen Post zu verpacken waren in den vergangenen Tagen nur im Kopf, nicht aber in der Realität existent. Ich hoffe aber auf bessere Zeiten und weiß, dass sie schon bald kommen werden.

In diesem Sinne...

25. März 2013

Heute schaff ich's nicht mehr, aber hier das Beweisfoto dafür, dass wieder am Schreibtisch rumgewerkelt und neues Postmaterial geschaffen wird:
Lieben Gruß



24. März 2013

Spät, aber es kommt noch einer:
Heute hatten wir einen schönen Familientag und während ich den beiden "Männern" beim Sport zugeschaut und ein wenig mit dem Handy gespielt habe, sind mir einige Dinge eingefallen... Mehr verrate ich aber heute nicht mehr, dafür bin ich schon zu müde. Bis Morgen oder so ;-)





22. März 2013

Planung...

Hallo ihr Lieben,
es tut mir leid, dass ihr so lang auf einen Post warten musstet.
Nach nun bald vier Wochen "Haushaltsenthaltsamkeit" im weitesten Sinne, muss ich feststellen, dass es doch so einiges ist, was wieder geregelt werden muss. Vorher waren viele Dinge Selbstläufer, mit einem Säugling werden sie zur Herausforderung.

Gern würd ich Scrappen und was nähen, die Geburrskarten fertig machen... Aber ichbin ein Mensch, der äußerlich Ordnung braucht, um innerlich frei und klar zu sein. Also bring ich erstmal diesen Haushalt wieder auf Vordermann. - gesagt und gedacht... Im Endeffekt sah es dann so aus, dass ich in der letzten Woche in minimalen Schritten täglich etwas beigetragen habe. Der nicht enden wollenden Wäscheberg schrumpft peu à peu, und jedenVormittag versuche ich in einem Zimmer eine Grundordnung und Sauberkeit herzustellen.
So geht es nun langsam wieder vorwärts...
Heute ist ein Tag für die Küche, aber vor allem um den Kühlschrank mal wieder aufzufüllen - Freitags ist Markttag.
Da ich eine Lady der Listen bin und planen einfach liebe zeige ich euch heute, wie eine Einkaufstour geplant wird:

Zuerst suche ich raus, was wir kochen werden.

Dann schreibe ich auf, welche Zutaten wir brauchen und sortiere in drei Kategorien: 1. was kaufe ich auf dem Markt?
2. was muss ich im Supermarkt einkaufen
3. was benötigen wir aus der Drogerie

Für jede Kategorie gibt's dann einen Zettel, damit nichts vergessen wird und wir nicht durcheinander kommen.

So sieht also der theoretische Teil aus. Der Praxistest mit Baby steht noch bevor.

Ich wünsch uns allen ein schönes Wochenende und euch bald wieder schönere Posts.. :-)

Liebe Grüße
Eure Anni



18. März 2013

Guckt mal...

... da fühlt man sich wohl und findet selbst eine Rechnung mal nicht so schlimm ;-)
Herrlich.. Bei einem Päckchen von der Apotheke begrüßt einen dieser nostalgisch schöne Briefumschlag.
Ich find ihn toll, deshalb musste ich es auch mal posten.


17. März 2013

Osterkarten

Hallo ihr Lieben,

momentan habe ich Lust zu scrappen, aber mit einem Säugling, der zwar ganz süß und lieb, aber immer dabei  ist, kann man sich doch erstmal nicht so richtig konzentrieren und hat oft nur eine Hand frei.
Also gibts von mir dieses Jahr ganz schlichte, schnelle Karten fürs Osterfest:

Entwurf 1:




Entwurf 2:


Und noch eine Geburtstagskarte:


Liebe Grüße

15. März 2013

oh yes...

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Tagen habe ich endlich das Bett mehr und mehr verlassen und frische Luft geschnuppert, sowie Karten gestempelt, bedruckt und gefaltet, gefaltet, gefaltet...

Nun habe ich die Basics gemacht, aber fertig sind sie noch nicht. Das Foto fehlt und der Faden, der alles zusammen hält. Aber das kommt und nächste Woche können wir dann schon einmal den ersten Stoß verschicken.


Ich habe mich lange nicht entscheiden können, wie die Karte denn nun aussehen sollte. Erst wollte ich etwas sehr modernes machen, Bild und alle Angaben knallig bunt vorn mit drauf.

Zwei Beispiele könnt ihr HiER sehen.

 Dann wollte ich richtig kreativ sein und die Karte schön scrappen, aber 1. mache ich ja nicht nur eine oder zehn, sondern doch um einiges mehr an Karten, wofür ich gerade weder die Zeit noch die Nerven hätte und 2. habe ich Angst, dass mir der gescrappte Entwurf schon bald nicht mehr gefallen könnte. Außerdem habe ich mir überlegt, ob es vielleicht später zu Eifersucht kommen könnte, weil die eine Karte ganz anders als die andere ist (wobei dies wahrscheinlich bei zwei Jungs wohl eher nicht der Fall sein wird.. =) ). Also habe ich mich dafür entschieden es fast genau wie bei Niklas zu machen und die Karte sehr ähnlich gestaltet.
Das Endresultat wird in wenigen Tagen hier zu bestaunen sein.

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag uns allen!
Eure Anni

12. März 2013

Und da ist er...

Liebe Leser,

so schnell kanns gehen...
Da ist er und heute schon zwei Wochen alt: Unser Sohn Hannes.


Und irgendwie sind auch alle vorbereiteten Posts schon verbraucht... Ich hatte wohl irgendwie die Geburt etwas früher geplant... ;-)
Nun bin ich mittendrin in der Wochenbettphase, die dieses Mal etwas länger zu laufen scheint, als beim ersten Kind. Ist ja irgendwie auch logisch, weil man mit einem weiteren Kind doch mehr Energie benötigt.
Aber es fühl sich verdammt gut an, zwei Kinder zu haben. =)
Nun gammeln wir also so rum, liegen viel im Bett, lernen uns jeden Tag besser kennen und verliebt sind wir allemal. Aber es kribbelt auch ganz schön. Es kribbelt in den Händen, kreativ zu sein, die 1000 neuen Fotos zu verscrappen, noch einige Utensilien zu nähen und vor allem die Geburtskarte zu machen. Es kribbelt in den Beinen und Füßen, sich das Kind zu schnappen und mit dem Kinderwagen loszugurken, einkaufen zu gehen, durch die Welt zu bummeln...
Es kribbelt in den Fingern, diesem Blog ein neues Layout zu verpassen, den Frühling in die Wohnung zu lassen und vor allem in der Küche wieder Schönheit herzuzaubern.
Es kribbelt, bei dem Gedanken, wieder andere Klamotten anzuziehen, sich hübsch zu machen und das Bett zu verlassen. Vor allem aber, wieder freier zu sein und nicht so abhängig von anderen lieben Menschen.

Es wird wohl noch ein paar Tage dauern, aber ich freu mich und ganz im Geheimen: Für Morgen plane ich ein bisschen Arbeit am Schreibtisch.. Ein paar Karten müssen gebastelt werden.

Nun begebe ich mich, wie in den letzten beiden Wochen soweiso schon immer zur frühen Stunde zur Bettruhe. Ziemlich langweilig, aber nötig.
Aber ich wollte euch doch eben noch unseren Stolz zeigen.

Liebe Grüße
Eure Anni


P.s.: Als moderne Mutter pinne ich viel und gern momentan von meinem iPhone aus bei pinterest rum. Also, wems zu langweilig wird, weil die Posts in größeren Abständen kommen, der schaue doch einfach mal bei pinterest vorbei und folge mir dort.

9. März 2013

Mein Arbeitsplatz im winterlichen Licht

Schon lange weiß ich, dass einige darauf gespannt sind, wie ich denn wohl meinen so ersehnten Arbeitsplatz eingerichtet habe, den ich seit letztem Herbst habe.
Im Moment ist es wetterbdingt (diesen Post habe ich Mitte Februar vorbereitet) noch etwas düster und so wirklich richtig zufrieden und fertig bin ich noch nicht. Aber ich glaube, dieser Platz wird sich wöchentlich verändern...
Also hier ein erster Einblick.
Der Schreibtisch wurde aus unserer alten Küchenarbeitsplatte zusammengezimmert. Auf dem Bildausschnitt ist mein Hauptarbeitsplatz zu sehen, die Nähmaschine steht am anderen Ende der langen Arbeitsplatte. Dort darf sie auch eigentlich immer stehen bleiben, was ich sehr schön finde und öfter zur Benutzung einlädt.



Der Blickfang Nr. 1 und eine schönste Aufgabe des Umzugs war es, dieses Regal nur für mich einzuräumen:







Der zweite Blickfang: Ein alter Setzkasten auf meiner Kommode. Die alte Nähmaschine und Dosen, sowie Schachteln dienen nicht nur zur Aufbewahrung, sondern sind auch noch irgendwie harmonisch und kreativ. Auch dieser Teil des Zimmers gefällt mir sehr gut.








 
Ein alter Schirmständer dient zur Aufbewahrung von Geschenkpapier und anderen Rollen. Er muss mal wieder aufgefüllt werden, Weihnachten hat ganz schön viel verbraucht.

 

Soviel fürs erste. Es wird sicherlich in diesem Jahr noch öfter Bilder aus dem Zimmerchen geben.
Liebe Grüße
Eure Anni

6. März 2013

Ganz schön schwanger...

In einem Mini habe ich einige Bilder aus der Schwangerschaft zusammengefasst. Meine derzeigiten Lieblingsfarben scheinen wohl lila, schwarz und tulkies mit weiß zu sein. Schon bei dem anderen Mini für den Kreißsaal war dies erkennbar... Wer sich dieses Mini anschauen möchte, HiEr gehts lang:











Ich hoffe, es gefällt.. =)
liebe Grüße
Anni

3. März 2013

Die Zahlen

Hallo ihr Lieben,

wir hatten einen Stubenwagen bekommen, von Freunden, geliehen. Leider gefiel mir der Himmel überhaupt nicht. Er war zwar nicht aufdringlich, aber mit komischen Sprüchen geziert. Deshalb habe ich einen neuen Himmel genäht und aus dem Rest des Stoffes sind dann in einer schlaflosen Nacht noch wie schon vor längerer Zeit angekündigt, Zahlen für Niklas entstanden.



Nun ist es oft schon gefühlt wie in der Schule, wenn wir uns damit beschäftigen.
Neben dem schönen Effekt, den das Bild an der Wand hergibt (finde ich zumindest), ist es also auch Lernfaktor und Beschäftigung für einen Kindergartenjungen.



Ich bin sehr glücklich damit. =)
Liebe Grüße
Eure Anni

1. März 2013

Layout "Küchentraum"


Hallo ihr Lieben,
nach einem Layout sollte eigentlich wieder was Genähtes kommen... -ihr wisst schon, meine geplanten Posts mit viel Abwechslung... Haha. Aber ich habe mich dann doch entschieden, euch heute eher ein Layout zu zeigen und im nächsten Post dann wieder was Genähtes.

Der Umzug in eine neue, große Wohnung hat so viele schöne Seiten mitgebracht...
Unter anderem unsere herrliche neue Küche.
Wieder mal ein Layout...






Wer die Küche nochmal bestaunen will (=) ), der kann HIER schauen.
Liebe Grüße
Eure Anni