28. Mai 2013

Kaufmannsladen - Stagnation

Guten Morgen ihr Lieben.

Heute zeige ich euch noch schnell den Rest unseres Kaufmannladens, bevor er bald wieder abgerissen wird.
Vor nicht allzulanger Zeit habe ich euch euphorisch gezeigt, was für eine super Idee wir als Wochenendprojekt hatten: Einen Kaufmannsladen erschaffen!
Es hat echt Spaß gemacht.
Aber wie bei allen schönen Spielsachen, die man zum Leben erweckt oder für die man viel Geld ausgibt, verlässt die Kinder schnell die Neugierde und Freude am Neuen und so ist dieser Kaufmannsladen dem "Tode geweiht".
Mit aller Wahrscheinlichkeit wird er bald beim Papiermüll landen. Denn lediglich in der ersten Woche seiner Existenz hat er für Spielfreuden gesorgt. Seit nun also kanpp vier Wochen steht er als riesige Deko im Kinderwohnzimmer, nimmt Platz weg und verärgert mich nur, weil ich auf die Frage: "Wollen wir nicht mit dem Kaufmannsladen spielen" immer nur eine negative Antwort erhalte. Selbst jetzt, wo ich angekündigt habe, dass er demnächst entfernt wird (diese Ankündigungen wirken eigentlich immer wahre Wunder), kommt kein neues Interesse auf. Da unser Keller sehr feucht ist, wird er wohl nicht lange dort überleben... Naja, so ganz schlüssig bin ich mir über den weiteren Verbleib noch nicht, aber stehen bleiben kann er so auch nicht lange. Vielleicht falte ich ihn so gut es geht zusammen uns schiebe ihn hinter irgendeinen Schrank. So einfach wegwerfen mag ich ihn ja doch nicht....

Aber dennoch heute für euch ein Bild, was noch draus geworden ist:
Ein Dach und zwei Schilder mit Tafellack kamen noch hinzu.
So sieht er also momentan aus.....

Demnöchst habe ich einige Post in Vorbereitung über die "Ware" eines Kaufmannsladens und wie man diese schnell und günstig selber herstellen kann.
Also schaut wieder vorbei.. ;-)

Eure Anni


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!