19. Februar 2013

Das wohl ungewöhnlichste Mini


Hallo ihr Lieben,

eigentlich müsste die Küche noch in Ordnung gebracht werden...
eigentlich müsste die Wäsche noch weggeräumt werden...
eigentlich müsste ich noch saugen und wischen...
eigentlich müsste ich noch unbedingt ein Telefonat machen...
eigentlich würde ich jetzt lieber im Bett liegen und schlafen...
eigentlich würde ich gern diesen Post in fünf Minuten fertig haben und mich dann ins Bett legen und schlafen...
eigentlich könnte es ja so schön sein, so schnell und so einfach...
ABER, langsam beginne ich es persönlich zu nehmen: Der liebe Techniker hat schon wieder den Termin bei uns versäumt, zum vierten Mal mittlerweile (ich sollte sie....), sodass ich immer noch mit einem tierisch langsamen Stick Bilder für diesen Post hochlade (Internet ist ja nicht freigeschaltet worden, obwohl uns suggeriert wurde, es würde heute jemand kommen...die Leier und dieses ewige Hoffnung-machen, ich bins leid), was einfach mal ungelogen Stunden dauert.
ABER, das soll die Stimmung nicht sehr trüben, ich versuche nun mein Glück und versuche dann noch die restliche Mittagsschlafzeit wirklich zum Schlaf nutzen zu können.
Unser Baby ist immer noch behütet in meinem Bauch und wenns losgeht, möchte ich natürlich gestärkt sein...
ABER ich muss euch auch unbedingt noch das hier zeigen:
Das wohl UNGEWÖHNLICHSTE Mini der WELT... Ob jemals jemand schon so eine Idee hatte???


Es ist ein Mini, MEIN ganz persönliches MINI als Begleiter für den Kreißsaal. Ich habe Sprüche, Verse, Dinge, die mir wichtig sind verscrappt, um während der Wehenphase daraus Kraft ziehen zu können. -Verrückt, oder?!













Das Coolste daran ist natürlich zum einen die Freude an der Verarbeitung, aber das wirklich wirklich Beste daran war, dass mir das verscrappen von diesen Kräftespendenden Worten und Bildern schon enorm viel Ruhe gegeben hat, die ich noch vor einer Woche bei dem Gedanken an eine Geburt nicht im Geringsten hatte.
Nun bin ich immer noch ganz schön ängstlich, da ich weiß, was auf mich zukommen wird. Aber ich bin auch wahnsinnig gespannt und freue mich darauf, wenn es endlich richtig losgeht und wenn ich es dann geschafft habe.
Aber ich merke, wie mir die Phase, in der ich mich gerade befinde auch gut tut. Ich habe Zeit, um etwas zur Ruhe zu kommen und mich auf für mich wichtige Dinge zu konzentrieren.

 Ich habe einige Post vorbereitet, sodass auch in der Zeit, wo ich im Wochenbett sein werde mein Blog weiter Bilder von bereits entstandenen Arbeiten, sowohl gescrappt, als auch genähnt, zeigen wird... Freut euch und mal schauen, wie lange ich mich noch aktiv melden werde... =)

Ich freu mich, wenn ihr mir treu bleibt und auch freu ich mich über Kommentare zu diesem lustig verrückten, extrem ernsten Postinhalt...

In diesem Sinne versuch ich nun mein Glück mit einem noch verbleibenen halben Stündchen evt. Schlafs.#
Liebe Grüße
Eure Anni

1 Kommentar:

  1. Voll schönes Posting, cooles Buch. Hat Niklas es schon gesehen?
    esgrüßt.d@gobertr

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!